Afrique-s 2020

Festival der Frankophonie

, VHS Karlsruhe / Lesecafé der Stadtbibliothek / Stiftung CCFA Karlsruhe

„Africa 2020“ steht auf der französischen Agenda. Die Beziehungen zum afrikanischen Kontinent verändern sich grundlegend, nicht zuletzt durch die Rezeption des postkolonialen Diskurses. Dank seiner afrikanischen Diaspora ist Frankreich, was es ist, ein global geprägtes Land mit einer Weltsprache. Das nehmen wir zum Anlass, um in Karlsruhe das erste Festival der Frankophonie auszurichten. Angesichts der terminologischen, geopolitischen, kulturellen Komplexizität haben wir unser Festival"Afrique-s" getauft : unterschiedliche Länder, Sichten, Denkweisen und Diskurse treffen hier aufeinander. Das vielfältige Angebot umfasst kulinarische und literarische Veranstaltungen, und natürlich Kino.  

Retour de Paris: Melanie Dorfer

Antikörper

‒ , Stiftung CCFA Karlsruhe, Karlstraße 16b, 3. Etage, 76133 Karlsruhe. Eintritt frei.

Katrin Ströbel & Mohammed Laouli : frontières fluides

Eine künstlerische Recherche zu Migration und Transit in und nach Europa

,

Cinéfête

Das französische Schulfilmfestival

, Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe.

Bla-Bla Babel. Vom Ursprung der Sprache(n)

Multilinguales Theater für junges Publikum

, Junges Staatstheater in der Insel, Karlstrasse 49B, 76133 Karlsruhe. Premiere am 27.06., 16h. Eintritt 3/5€,
Stiftung
Centre Culturel
Franco-Allemand
Karlsruhe